HwK Südwestfalen

Timo Hölterhoff leistet in Frankreich "Erste Hilfe"

Azubi Timo Hölterhoff im Auslandseinsatz

Im Lehrlingsaustausch in Annecy und Chambéry warten auf die Auzubildende viele neue Erfahrungen. Timo Hölterhoff von der Häner Zimmerei und Hausbau GmbH in Wenden berichtet von einem spannenden Arbeitstag, wie er ihn vermutlich in seinem Beruf als Zimmerer nicht erwartet hätte.



Trotz einiger Verständigungsschwierigkeiten am ersten Tag in einer französischen Zimmerei, konnte ich einige neue Erfahrungen sammeln:

Am Morgen wurden im Betrieb einige Vorbereitungsarbeiten für eine Baustelle am Nachmittag getroffen. Nach der Mittagspause, die hier ausgiebig für Gespräche und Essen genutzt wird, ging es aber dann spontan zu einem anderen Einsatzort. Wir hatten die Aufgabe einen Dachstuhl notabzudichten, der noch in den Morgenstunden gebrannt hat. Es war eine spannende Erfahrung zusammen mit der Feuerwehr sozusagen erste Hilfe zu leisten. Ich bin gespannt was mich noch erwartet.

 

Rapport de Timo Hölterhoff (charpentier), Häner Zimmerei und Hausbau GmbH, Wenden

Malgré quelques difficultés de compréhension le premier jour dans une menuiserie française, je pouvais  acquérir des nouvelles expériences:

Le matin, des travaux préparatoires ont été effectués à l’entreprise pour un chantier où on voulait aller l'après-midi. Après la pause de déjeuner, qui est largement utilisée ici en France pour des discussions et le repas, nous sommes allés spontanément à un autre lieu. Nous devions faire une charpente  étanche, qui brûlait encore le matin. C’était une expérience extraordinaire de travailler avec des pompiers. Je suis curieux de voir ce qui m'attend encore.