v.l.: Dr. Elke Drepper-Cramer (Kompetenzzentrum Frau & Beruf) mit Vanessa Suchla und der Gewinnergruppe
HWK Südwestfalen
v.l.: Dr. Elke Drepper-Cramer (Kompetenzzentrum Frau & Beruf) mit Vanessa Suchla und der Gewinnergruppe

"Spot an"-Siegerinnen blicken hinter die Freizeitpark-Kulissen

MINT-Gewinnerinnen nehmen "Fort Fun" unter die Lupe

Die Gewinnergruppe des Wettbewerbs "Spot an für spannende Orte im HSK", einer Veranstaltung des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland, der Handwerkskammer Südwestfalen und der zdi Bildungsregion Hochsauerlandkreis, hat in der vergangenen Woche ihren Hauptpreis eingelöst.

Gracy Termast, Johanna Höing, Vanessa Lutze und Olivia Schüttler von der Sekundarschule Arnsberg durften einen Tag im Freizeitpark "Fort Fun" hinter die (technischen) Kulissen schauen und gemeinsam mit der Instandhaltungsmechanikerin Vanessa Suchla die Funktionen der Fahrgeschäfte überprüfen.

Gemeinsam mit dem Unternehmen Gebro Herwig hatten die Schülerinnen die beste elektronisch beleuchtete Holzplatte in Form des Hochsauerlandkreises entworfen und erstellt.