EuroSkills und WorldSkills

Jeweils im zweijährigen Wechsel finden die WorldSkills und die  EuroSkills statt.

Welt- und Europameisterschaften der Berufe

Teilnehmer aus 40 verschiedenen Berufen müssen innerhalb von maximal 22 Arbeitsstunden an insgesamt vier Tagen ihre Wettbewerbsarbeiten anfertigen. Die Besten werden mit einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille sowie einer Urkunde geehrt. Diese Auszeichnungen sind hervorragende Referenzen, die berufliche Türen öffnen – und zwar auf internationalem Parkett!



Vollprofis mit 22 Jahren

Teilnehmen können Auszubildende, Gesellinnen und Gesellen, die nicht älter als 22 Jahre sind. In jedem Wettbewerbsberuf kann pro Land nur ein Kandidat bzw. eine Kandidatin teilnehmen.

Die deutschen Teilnehmer aus den Handwerksberufen werden unter anderem aus den Siegern des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks ermittelt. Träger auf deutscher Seite sind der Deutsche Handwerkskammertag (DHKT) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK).



Alle Infos zu den Wettbewerben

EuroSkills

WorldSkills



Noch Fragen? Sprechen Sie uns an!



Ihr Ansprechpartner

Miriam_Becker

Miriam Becker

Tel. 02931/877 141
Fax 02931/877 2433
miriam.becker--at--hwk-swf.de